KV-Dialog und LM-Besprechung

KV-Dialog und Landesmeisterschaftsbesprechung beim DKSC

Zum Jahresbeginn lud der SVNRW Vereinsvertreter und die Klassenvereinigungen zu der alljährlich stattfindenden Informationsveranstaltung rundum die in NRW stattfinden Regatten ein.
 
Im ersten Teil appellierte Ulrich Haase an die Gäste, ihre Vereinsregatten in die auf der Homepage des Seglerverbandes eingerichteten Synopse, einzutragen. Ausserdem zeigte er den Anwesenden die Kategorie "Termine", in der ab und an nach interessanten Veranstaltungen geschaut werden sollte. Wie sehr sich dies lohnt konnte später an der Ankündigung des Workshops "Wie bringe ich meinen Verein nach vorne?" auf der Terminseite demonstriert werden - ein Thema, das einigen der Anwesenden auf den Nägeln brannte.
 
Teil 2 beschäftigte sich mit Fragen um die Landesmeisterschaften: Beantragung, Ausschreibung, Ausrichtung, Landesmeisterschaftsordnung, Siegerehrung und Meisterschaft der Landesmeister. Christoph Vogelsang, mit der Betreuung der Landesmeisterschaften betraut, wies explizit auf die Bedeutung der rechtzeitigen Meldung und der Weitergabe der Daten der Sieger zwecks Einladung zur MdLM hin (am 10. und 11. November beim ETUF).
Obwohl die meisten Vereine schon erfahrene Ausrichter sind, kommen immer noch Fragen auf. Es wurden aber auch Tipps gegeben, die das SVNRW Präsidium dankend annahm. 
 
Nach einer kurzen Pause mit informellen Gesprächen, drehte sich der 3. Teil um die Diskussion der Anliegen der Vereine und Klassenvereinigungen. Themen waren hier: wie ziehe ich mehr Segelnde zu den Regatten bzw. überhaupt in die Vereine, das Für und Wider der Klassenpolitik der Clubs (siehe Hinweis auf Workshop oben) und die Problematik der Konzentration der Förderung bestimmter Bootsklassen im Kadersport, wozu Kai Wodicke, für Jugend und Leistungssport im SVNRW Präsidium zuständig, Stellung bezog.
 
Der Präsident Manfred Lenz spiegelte in seinem Schlusswort seine Zufriedenheit mit der Veranstaltung wider - ein Baustein in der regelmäßigen Präsenz der SVNRW Vertreter in den Vereinen, die sich der SVNRW auf die Fahne geschrieben hat.

,

Zurück