Fahrtenwettbewerb

15 Crews wurden für Ihre hervorragenden Leistungen beim Fahrtenwettbewerb in den Clubräumlichkeiten des SKBUe geehrt.

Die diesjährige Ehrung der teilgenommenen Crew´s fand am 26.04.2015 in den Clubräumlichkeiten des Segelclubs Bayer Uerdingen (SKBUe) statt.

Fahrtenwettbewerb Segler Verband Nordrhein Westfalen: Corona.

Insgesamt 15 Crews wurden für Ihre hervorragenden Leistungen geehrt. Jürgen Hütter hatte in vielen Stunden das umfangreiche Material gesichtet, geordnet und bewertet. Hier bedarf es eines besonderes Dankes an Jürgen Hütter. Ohne Ihn wäre der Fahrtenwettbewerb nicht eines der Highlights des Segler Verbandes Nordrhein Westfalen im Bereich Breitensport.

So konnte der stellvertretene Vorsitzende des SVNRW im Bereich Breitensport, Enno Klapper, an diesem Sonntag in seiner Begrüßungsrede nicht nur Wolf Grunert, Mitglied der Jury der Kreuzer Abteilung, sondern auch alle teilnehmenden Crews begrüßen.

Fahrtenwettbewerb Segler Verband Nordrhein Westfalen: Begrüßung durch den stv. Vorsitzenden SVNRW (Breitensport).

Stellvertretend für alle Preisträger, hier die von Jürgen Hütter verfassten Laudationes der Sieger im Bereich Binnen/Küste 2013 und 2014

2013/14

Herr Hermann Jeppel, 77, vom Yacht Club Bayer Leverkusen aus Pulheim segelte mit Ehefrau Marlise, Jürgen Kopp, Ingrid Funke und Friedhelm Saffé auf der Charteryacht „Ikarus", einer Bavaria 44 von Lavrion über die Inseln Kithnos, Milos, Santorin, Ios, Naxos, Paros, Mykonos, Siros, Serifos und Kea zurück nach Lavrion.

Die Reise wurde eingehend vorbereitet, auf Grund der in diesem Revier ständig wechselnden Windverhältnisse wurden einige Alternativtörnpläne ausgearbeitet, alle jedoch mit dem Ziel Galaxini im Golf von Korinth. Regelmäßig wurden Wettervorhersagen von den Hafenmeistern und der Küstenwache sowie über Handy von den Wetterdiensten eingeholt. Das Wetter stellte sich auch als die eigentliche Herausforderung im schönen Revier der südlichen Adria ? heraus. Bereits der zweite Tag brachte Böen bis zu 9 Beaufort (Bft.) und raumer Starkwind begünstigte den Schlag von Trizonia nach Galaxidi, wo ein Hafentag genutzt wurde, um den antiken Orakelort Delphi mit seinen Kultstätten und Museum zu besuchen. Auch der Rückweg mit Kreuzkursen bei 7 Bft., abwechselnd mit plötzlichen Windstillen. Zudem versagte das Bord-GPS, jedoch hatte die erfahrene Crew ein Hand-GPS-Gerät bei der Hand.

In 13 Reisetagen, davon 12 Fahrttagen wurden 415 Seemeilen (Sm) zurückgelegt, davon 179 Sm unter Segeln (Segelanteil: 43 %). Pro Reisetag ergibt sich ein Schnitt von 32 je Reisetag, je Fahrttag von 34 Sm, davon 15 Sm unter Segeln. Diese Crew muss sich mit den häufig wechselenden Wetterbedingungen des Reviers auseinandersetzen und erlebt alles zwischen Leichtwind, guter Brise und Starkwindbedingungen. Das Revier ist auch historisch besonders interessant und wird zu Besichtigungen genutzt, abwechselnd mit Ankerplätzen, auf denen schon einmal ein toller Sonnenuntergang die Stimmung hebt.

Die Crew genießt das Segeln, nimmt aber auch die touristischen Gegebenheiten und die besonderen Annehmlichkeiten griechischen Inselhäfen und Ankerbuchten wahr.

Diese Reise mit dem Clubschiff des YC Bayer Leverkusen ist gut vorbereitet, wird seemännisch einwandfrei durchgeführt und dokumentiert. Der kurze Reisebericht zeigt einen harmonischen Törn, der sicherlich allen Beteiligten Freude gemacht hat, so dass das Fazit der Crew lautet: "Beim nächsten Törn sind wir wieder dabei."

2013/14

Als Admiral einer „kleinen Flottille“ von drei Schiffen agierte im Sommer 2013 Kalle Meyer, 64, vom Segelclub Rhein-Sieg, der seit neun Jahren mit seiner Segelyacht „Andrea“, die Küsten Sardiniens, Korsikas und die der benachbarten Inseln besegelt. Neben seiner bewährten „Andrea“, einer Jeanneau Sun Way 29, nahmen die gecharterten Segelyachten "Ontraxi", einer Bavaria 46 Cruiser, mit Skipper Walter Odenthal und "Animo", einer Bavaria 39 Cruiser, mit Skipper Frank Flitzen, alle vom Segelclub Rhein-Sieg, daran teil. Die Reise ging „Sardinien rund“ vom Heimathafen Sta. Maria Navarese über La Caletta zum Maddalena Archipel mit einem Abstecher nach Korsika mit Bonifacio und über Castelsardo nach Alghero und den Golf di Oristiano, Carloforte, Teulada nach Cagliara zum Crewwechsel der Charteryachten und über Porto Corallo und die Ankerbucht Frailis zurück nach Santa Maria Navvarese und im Anschluss an einige Ankerbuchten im Golf di Orosei.

615 erlebnisreiche Seemeilen (Sm), davon 435 Sm unter Segeln (71 %) liegen hinter den Crews, die bei 20 Reisetagen an 18 Fahrttagen unterwegs waren (90 %). Je Reisetag wurden 31 Sm, je Fahrttag 34,2 Sm, davon 24,2 Sm unter Segeln zurückgelegt. Viele Ankerbuchten, häufig von Delfinen begleitetes Segeln unter blauem Himmel, malerische kleine Häfen und wunderschöne Landschaften, aber auch Eindrücke von misslungenen Investitionen von Marinaanlagen bestimmen die Reise, die neben seglerischen auch intensive touristische Eindrücke vermittelt - insgesamt ein Törn, der dem inselverwöhnten Skipper wie seinen Flottille-Mitseglern schöne Erinnerungen eingebracht haben. Wetterbeobachtung und Logbuchführung sind vorbildlich, der eindrucksvoll bebilderte Reisebericht angesichts der bereits häufig besegelten Strecken kurz gefasst. „Herzlichen Glückwunsch zu diesem gut organisierten und sportlich anspruchsvoll durchgeführten Flottillentörn“ sagt die Jury.

Fahrtenwettbewerb Segler Verband Nordrhein Westfalen: Sieger.

Alle Crews im Überblick:

Sieger 2013

Hermann Jeppel (Skipper), Marlise Jeppel, Jürgen W. Kopp, Ingrid Funke und Friedhelm Saffé
Verein: Yacht-Club Bayer Leverkusen

Walter Odenthal (Skipper), Gabi, Jens und Stefan Odenthal und Alina Penzialek Verein: Segelclub Rhein-Sieg

Waltraud Degenhardt (Skipperin) und Peter Degenhardt
Verein: Segelklub Bayer Uerdingen e.V.

Barbara Novak (Skipperin), Petra Reul, Theo Stevens und Helmut Cremers
Verein: Segelklub Bayer Uerdingen e.V.

Dr. Karsten Idel (Skipper), Peter Dames, Kurt Hemmersbach, Barbara Novak, Frank Odenbrecht und Petra Reul
Verein: Segelklub Bayer Uerdingen e.V.

Horst Schudnagies (Skipper), Ludger und Carmen Lüken, Hartmut Nehring, Bernd Wemhöner und Alfred Pernsot
Verein: Segelklub Bayer Uerdingen e.V.

Kalle Meyer (Skipper) und Lothar Palmhöfer
Verein:Segelclub Rhein-Sieg

Rainer Pempelfort (Skipper) und Helga Pempelfort
Verein: Kaarster Segelclub e. V.

Fahrtenwettbewerb Segler Verband Nordrhein Westfalen: Sieger.

Sieger 2014

Peter Degenhardt (Skipper), Hartmut Nehring, Carsten Müller, Armin Rohlfs und Thomas Arnold
Verein: Segelklub Bayer Uerdingen e.V.

Hermann Jeppel (Skipper), Marlise Jeppel, Jürgen W. Kopp, Ingrid Funke und Friedhelm Saff
Verein: Yacht-Club Bayer Leverkusen

Michael Röhrig
Verein: Yachtclub Ruhrland Essen

Waltraud Degenhardt (Skipperin), Peter Degenhardt, Martina und Axel Malak
Verein: Segelklub Bayer Uerdingen e.V

Barbara Novak (Skipperin), Norbert Lehnen, Olav Schmitz und Timo Rodenberg
Verein: Segelklub Bayer Uerdingen e.V

Gerd Ziervogel (Skipper), Detlef Pensel, Matthias von Böhme, Gisbert Farnik und Lothar Haas
Verein: Segelklub Bayer Uerdingen e.V.

Karsten Idel (Skipper), Friedhelm Adolfs, Kurt Hemmersbach, Ulrich Jaroschek, Reinhold Nickel und Theo Stevens
Verein: Segelklub Bayer Uerdingen

Wir bedanken uns an dieser Stelle, für die hervorragende Gastfreundschaft beim SKBUe und freuen uns auf viele neue Törnberichte im Jahr 2015.

Enno Klapper

Zurück

Werbung