GFK Kleinreparaturen an Vereinsjollen im DKSC

Bei sommerlichem Wetter am 7. April, verlegte der Referent Heiner Gerth den Materialkundekurs des SVNRW kurzerhand aus der Halle auf den Takelplatz beim DKSC.

 

Neben den 10 Teilnehmern gab es genügend Schaulustige, die nicht schlecht staunten, als Heiner zwei angegriffene Optirümpfe mit dem passenden Material säubern und polieren ließ. Der Wert der Optis lässt sich so mit wenig Aufwand schnell verdoppeln.

 

Zum Standardprogramm gehören außerdem Laminieren, GFK- und Epoxi-Reparaturen im Vergleich sowie Kleben, was beispielhaft an einem gebrochenen Paddel demonstriert wurde.

 

Die anwesenden Bootswarte, Jugendwarte, Segler, Windsurfer und Motorbootfahrer bekamen so den Grundstock an Reparaturkenntnissen vermittelt, den sie zu Hause und im Verein anwenden und dabei vertiefen und verfeinern können.

Diese Kurse finden regelmäßig im Herbst in Essen und im Frühjahr in Duisburg statt. Einzelne Vereine nutzten auch die Möglichkeit einen Kurs exklusiv für ihre Mitglieder zu buchen.

Ulrich Haase

 

 

Zurück

Werbung