J22

Förderung von Kinder- und Jugendfreizeitmaßnahmen

Die Seglerjugend im Segler-Verband NRW erhält von der Sportjugend NRW auf Antrag jährlich Mittel aus dem Kinder- und Jugendförderplan NRW (KJFP, Pos. 1.1.3) zur finanziellen Förderung von Kinder- und Jugendfreizeitmaßnahmen. Ein Großteil dieser Mittel wird auf Antrag als Zuschuss an die SVNRW Mitgliedsvereine weitergegeben.

Die Höhe des Fördersatzes hängt von den Gesamtfördermitteln, der Anzahl beantragender Vereine, sowie der Freizeitmaßnahme ab. Rechtsanspruch auf Fördermittel besteht nicht.

Der SVNRW Leitfaden zur Förderung von Kinder- und Jugendfreizeitmaßnahmen ist im Downloadbereich hinterlegt.

Im Rahmen von Kinder- und Jugendfreizeitmaßnahmen bietet das Land NRW eine weitere Förderung an. Es handelt sich um die Erstattung des Verdienstausfalls von Maßnahmenleiter_innen und Maßnahmenbetreuer_innen bei Inanspruchnahme von Sonderurlaub nach dem Sonderurlaubsgesetz NRW.

Für weiterführende Informationen steht Ihnen die Geschäftsstelle des SVNRW gerne zur Verfügung (0203 – 7381660 / jugend@svnrw.org).

 

Wettbewerb "Jugendabteilung des Jahres"

Die Auszeichnung wird jährlich vom SVNRW vergeben und ist mit einer finanziellen Zuwendung verbunden. Diese beträgt momentan 1.500,- €. Die Höhe wird vom Jugendsegelausschuss bestimmt.

Der Titel soll an den Verein vergeben werden, in dem sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene besonders wohl fühlen, regelmäßig ihre Freizeit verbringen und eine gute segelsportliche Ausbildung erhalten. Sie sollten sich aktiv mit den älteren Generationen im Verein auseinandersetzen, über einen eigenständigen Etat verfügen und die Einrichtungen des Vereins eigenverantwortlich nutzen dürfen. Der Titel "Jugendabteilung des Jahres" soll den Anspruch der Jugendlichen nach trendiger, eigenverantwortlicher, action- und abwechslungsreicher Freizeitgestaltung in einem Sportverein dokumentieren; eine Ausrichtung in Hinblick auf breitensportliche Aktivitäten sollte eher gegeben sein als auf eine leistungssportliche Ebene.

Besonderes Augenmerk richtet die Jury auf die Integration von Randgruppen aller Art. Ebenso sollte die Jugendarbeit im Verein langfristig und nachhaltig organisiert sein.

Der Preis für die „Jugendabteilung des Jahres“ soll den Verein ermuntern, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen. Die Jury schätzt das Engagement dieses Vereins als vorbildlich ein und hofft, dass die finanzielle Zuwendung der Jugendarbeit weitere Impulse geben wird.

Die Bewerbung sollte wenige DIN-A4-Seiten umfassen, die Jugendarbeit der letzten drei Jahre anschaulich beschreiben und der Jury einen Eindruck über das Engagement des Vereins in der Jugendarbeit ermöglichen. Außerdem ist ein Vordruck auszufüllen, der als Download zur Verfügung steht. Er enthält Fragen zur Größe der Jugendabteilung, ihrer Organisationsstruktur, der Gesamtmitgliederzahl des Vereins und einiger anderer Angaben und ebenso weitere wichtige Hinweise für die Bewerbung.

Die Jury, die sich aus den Mitgliedern des Jugendsegelausschusses zusammensetzt, wählt einen Verein aus den Bewerbern aus. Ein Verein, der den Titel errungen hat, kann sich frühestens nach Ablauf von fünf Jahren erneut bewerben. Der Preis wird dem Jugendwart und dem Jugendsprecher bei einer SVNRW-Veranstaltung (Jugendseglertag, Verbandstag oder Jugendevent) überreicht.

Das Bewerbungsformular ist im Downloadbereich hinterlegt.

Jugendabteilung des Jahres 2018

Gewinner 2018: Jugendabteilung des Duisburger Segel-Club e.V.

 

Zeig dein Profil

„Zeig dein Profil“ ist ein Vereinsentwicklungsprojekt der Sportjugend NRW. Der SVNRW ist seit der Pilotphase im Jahr 2017 ins Projekt eingebunden und konnte seitdem 11 Mitgliedsvereine bei der Vereinsentwicklung im Jugendbereich begleiten.

Worum geht’s?

Mithilfe einer intuitiven und jugendgerechten Bestandsanalyse wird die Jugendabteilung der teilnehmenden Vereine zunächst visualisiert. Im nächsten Schritt werden die Erkenntnisse aus dem aktuellen Profil verarbeitet und Weiterentwicklungsmöglichkeiten benannt. Abschließend werden aus den Weiterentwicklungsmöglichkeiten Handlungen abgeleitet, welche im Rahmen des Projektes durch den SVNRW finanziell gefördert werden. Die Höhe der finanziellen Förderung leitet sich immer aus den Gesamtfördermitteln, der Anzahl an teilnehmenden Vereinen und den individuellen Handlungen ab. Rechtsanspruch auf Fördermittel besteht nicht.

Der SVNRW begleitet die Vereine während der einzelnen Schritte und steht ihnen während der gesamten Projektzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Weiterführende Informationen zum Vereinsentwicklungsprojekt finden Sie unter nachfolgendem Link:

https://www.sportjugend.nrw/unser-engagement/nrw-bewegt-seine-kinder/zeig-dein-profil/

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei der Geschäftsstelle des SVNRW (0203 – 7381660 / jugend@svnrw.org). Ein entsprechendes Bewerbungsformular für interessierte Vereine zur Teilnahme am Projekt ist im Downloadbereich hinterlegt.

 

Werbung