Bundesstützpunkt-Trainer/in gesucht

Der Deutsche Segler-Verband e.V. sucht zum 1. Juli 2018  eine/n Bundesstützpunkt-Trainer/in am Standort Kiel (38,5 Std./Woche)

 

Der Aufgabenbereich umfasst:

Sportfachliche Aufgaben, hierzu zählen u.a.:

  • Unterstützung der Sportdirektorin und des Cheftrainers im Trainingsbetrieb am BSP Kiel 
  • Organisation und Koordination von Sichtungsmaßnahmen nach Vorgabe der sportlichen Leitung 
  •  zuständig für die sportfachliche Belange des Sportinternats Schilksee 
  • Sportfachliche Begleitung der BSPs mit der Schwerpunktsetzung Nachwuchs 
  • Planung und Koordination regelmäßiger Trainertreffen mit den Landestrainern 

 

Organisations- und Verwaltungsaufgaben am BSP Kiel 

  • Koordination der Bereiche Motorboote, Trailer, Fahrzeuge, Bootshalle/Werkstatt und DSV-Außenflächen am BSP Kiel 
  • Vor-Ort Absprachen in den Bereichen BSP-Betrieb und Logistik mit den Partnern vor Ort 
  • Ansprechpartner/in für die Trainer am BSP Kiel in logistischen Fragen, wie u.a. Transport- und Containerlogistik 
  • Ansprechpartner/in für die LSV bzgl. deren Lehrgänge im Bereich Nachwuchsleistungssport am BSP Kiel 
  • Organisation, Begleitung und Abwicklung von Veranstaltungen und Sitzungen 
  • Zuarbeit und Unterstützung der Sportdirektion bei administrativen und organisatorischen Aufgaben 
  • Interne und externe Korrespondenz (selbständig oder nach Vorlage), Erstellen von Formularen und weiteren Dokumenten 

 

Wir erwarten: 

  • abgeschlossene Hochschulstudium, vorzugsweise im Sportwissenschaftlichen Bereich 
  • Erfahrung als Trainer/in im Nachwuchs- und/oder Leistungssport Segeln, trainingswissenschaftliche Kenntnisse 
  • gültige DOSB-Trainer B Lizenz Segeln 
  • Erfahrung in Verwaltungs- und Organisationstätigkeiten 
  • Kenntnisse und Erfahrungen in einer Sportorganisation (Vereins- und Verbandsarbeit) 
  • sicherer Umgang mit modernen Bürokommunikation (wie z.B. Office-Anwendungen Word und Excel) 
  • Fremdsprachenkenntnis: Englisch 
  • strukturierte, selbständige Arbeitsweise 
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit / Teamorientierung, freundliches Auftreten und Gewissenhaftigkeit 
  • Bereitschaft zu Wochenend- und Abendeinsätzen 
  • Besitz gültiger Fahrerlaubnisse für Segel- und Motorboote sowie für KFZ und Anhänger 

 

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden. Die Stelle ist zunächst bis Ende 2020 befristet. Eine längerfristige Zusammenarbeit wird angestrebt. Der Dienstort ist der BSP Kiel. 

Wir freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit tabellarischen Lebenslauf und Zeugnissen. 

Bitte senden Sie diese, vorzugsweise per E-Mail, bis zum 30. April 2018 an den Deutschen Segler-Verband, z.Hd. Nadine Stegenwalner, Soling 16 in 24159 Kiel oder an nadine.stegenwalner@dsv.org 

Kiel, 12.03.2018 

Ulrich Küppers,

Zurück