ELWIS: Transport von Castoren

Für den Transport von Castoren auf dem Neckar von Obrigheim nach Neckarwestheim wurde vom Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE) die Genehmigung für max. acht Transporte erteilt. Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsämter Heidelberg und Stuttgart weisen darauf hin, dass ab sofort bis zum 13. November 2018 mit kurzfristigen temporären Sperrungen der Wasserstraße Neckar zwischen den Schleusen Guttenbach und Besigheim zu rechnen ist.

Siehe schifffahrtspolizeilicher Hinweis:
http://www.elwis.de/mvc/main.php?modul=nfb&action=searchOne&LANGUAGE=DE&NFB_ID=1136/2017

Dies ist ein kostenfreier Service der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes.
Die Veröffentlichung erfolgt ohne Gewähr, es gilt der Haftungsausschluss von ELWIS/ELWIS-Abo.

Ulrich Küppers,

Zurück