DSV Umfrage Frauen im Segelsport

Frauen am Steuer eines Schiffes?! Das war lange undenkbar, doch die Zeiten haben sich geändert.

DSV Umfrage Frauen im Segelsport.

Frauen am Steuer eines Schiffes?! Das war lange undenkbar, doch die Zeiten haben sich geändert. Aber werden Frauen und Mädchen relevante Themen in unseren Segelvereinen wirklich immer mitgedacht? Sind die Vereins- und Verbandsangebote passend für Mädchen und Frauen? Welche Entwicklungen sind notwendig um Seglerinnen dauerhaft für den Sport zu begeistern und zu binden?

Genau diese Fragen stellt sich auch der Deutsche Segler-Verband und hat deshalb eine Umfrage online gestellt, mit deren Hilfe das Interesse von Frauen und Mädchen an Segeln im Verein untersucht wird.

Die Beteiligung von Mädchen und Frauen im Segelsport darf sich nicht ausschließlich auf die sportliche Ebene beziehen. Die Umsetzung von Ideen und Vorstellungen von Frauen auch in den Strukturen unserer Vereine und Verbände ist Voraussetzung für ein gleichberechtigtes Wohlfühlklima für alle Vereinsmitglieder. Frau sind nicht länger Anhängsel von Männern und damit nicht-stimmberechtigen Vereinsmitglieder! Frauen gehören in Führungspositionen in jedem Verein und Verband, denn nur dann können passgenaue Angebote geschaffen werden. Eine buntgemischte Führungsmannschaft von Vereinen und Verbänden spiegelt die Mitgliederstruktur des Vereins oder Verbandes wieder und kann für eine vielfältige Segellandschaft sorgen.

Wir rufen alle Seglerinne und Segler in NRW auf, sich an der Umfrage des DSV zu beteiligen, um so einen zukunftsorientieren Segelsport in Deutschland mitzugestalten.

Anlässlich des Seglertags 2015 in Papenburg findet ein Forum zum Thema Frau im Segelsport statt. Dieses Forum ist offen für alle Interessierte.

Zurück

Werbung