Hier veröffentlichen wir die uns zugeschickten Nachrichten aus den SVNRW-Vereinen. Für die Richtigkeit des Inhalts und Nutzung von verlinkten Seiten übernehmen wir keine Verantwortung. Der Einsender muss über die Nutzungsrechte von eingereichtem Fotomaterial verfügen.

Schicken Sie Ihre Presseberichte (Word-Dokument) mit Foto (Querformat) bitte an: presse@svnrw.org

 

 

SGBR - Ferienspass auf und im Wasser

20 Kinder verbrachten bei herlichstem Sommerwetter ihre erste Ferienwoche auf und am Bocholter Aasee

SGBR - Ferienspass auf und im Wasser

Im Rahmen der von der Stadt Rhede ausgschriebenen Ferienspiele hat die Sporthochsee-Segler Gemeinschaft Bocholt-Rhede e. V. (SGBR) eine vereins- und kommunenübergreifende Veranstaltung betreut. Von den 20 Kindern, die der Einladung der SGBR gefolgt waren, wollten 11 Kinder im Rahmen dieser Maßnahme den Jüngstensegelschein erwerben. Für alle Kinder stand die Segelpraxis und der Spass auf dem Wasser im Vordergrund, aber die Bewerber um den Segelschein mussten trotz der Ferien theoretisches Segelwissen „büffeln“ und auch die typischen Seemannsknoten erlernen.

Natürlich kamen auch die notwendigen Abwechslungen und Abkühlungen in Form von Kuchenschlachten, Eisessen und Abtauchen in den Aasee nicht zu kurz.  Die SGBR betreute die Maßnahme mit 5 erfahrenen Seglern und stellte das gesamte Segelmaterial. Unterstützt wurden sie von einigen Eltern, die die „Piraten“ mit Kuchen und anderen Leckereien versorgten.

Am Ende der Maßnahme stand für viele der Teilnehmer fest, dass diese Tage einfach „Spitze“ waren und man auf jeden Fall das Erlernte weiter verfestigen wird.

Ihr erstes „Kapitänspatent“, den Jüngstensegelschein des Deutschen Segler-Verbandes, erwarben:

Lisa Radloff, Jule Thesing, Jannis Berning, Finja Benning, Ole Beckmann, Till Beckmann, Leon Schierenberg, Alina Terhart, Milena Wilting, Fynn Klein-Heßling und Joschua Tielkes.

Die SGBR hat somit in diesem Jahr insgesamt 29 Kindern (u. a.im Rahmen einer Kooperation mit der GESA, Rhede) den Spass am Segeln vermittelt und sorgt damit auch weiterhin für „Leben“ auf den heimischen Gewässern.

Ein Informationsabend für alle im Herbst beginnenden neuen Kurse findet am 4. September im Aaseeheim statt. Des weiteren werden Hinweise im BBV und auf der Homepage des Vereins erfolgen (www.sgbr.org)

Josef Renzel

Zurück