Wettbewerb um den Titel „Jugendabteilung des Jahres“ im Segler-Verband NRW

Die Auszeichnung wird jährlich vom Segler-Verband Nordrhein-Westfalen (SVNRW) vergeben und ist mit einer finanziellen Zuwendung verbunden. Diese beträgt momentan 1.500,- €. Die Höhe wird vom Landesjugendsegelausschuss bestimmt.

Der Titel soll an den Verein vergeben werden, in dem sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene besonders wohl fühlen, regelmäßig ihre Freizeit verbringen und eine gute segelsportliche Ausbildung erhalten. Sie sollten sich aktiv mit den älteren Generationen im Verein auseinandersetzen, über einen eigenständigen Etat verfügen und die Einrichtungen des Vereins eigenverantwortlich nutzen dürfen. Der Titel "Jugendabteilung des Jahres" soll den Anspruch der Jugendlichen nach trendiger, eigenverantwortlicher, action- und abwechslungsreicher Freizeitgestaltung in einem Sportverein dokumentieren; eine Ausrichtung in Hinblick auf breitensportliche Aktivitäten sollte eher gegeben sein als auf eine leistungssportliche Ebene.

Besonderes Augenmerk richtet die Jury auf die Integration von Randgruppen aller Art. Ebenso sollte die Jugendarbeit im Verein über einen längeren Zeitraum gegeben sein, sprich auf Dauer.

Der Preis für die "Jugendabteilung des Jahres" soll den Verein ermuntern, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen. Die Jury schätzt das Engagement dieses Vereins als vorbildlich ein und hofft, dass die finanzielle Zuwendung der Jugendarbeit weitere Impulse geben wird.

Download: Bewerbungsbogen

Die Bewerbung sollte wenige DIN-A4-Seiten umfassen, die Jugendarbeit der letzten drei Jahre anschaulich beschreiben und der Jury einen Eindruck über das Engagement des Vereins in der Jugendarbeit ermöglichen. Außerdem ist ein Vordruck auszufüllen, der als Download zur Verfügung steht. Er enthält Fragen zur Größe der Jugendabteilung, ihrer Organisationsstruktur, der Gesamtmitgliederzahl des Vereins und einiger anderer Angaben und ebenso weitere wichtige Hinweise für die Bewerbung.

Die Jury, die sich aus den Mitgliedern des Landesjugendsegelausschusses zusammensetzt, wählt einen Verein aus den Bewerbern aus. Ein Verein, der den Titel errungen hat, kann sich frühestens nach Ablauf von fünf Jahren erneut bewerben. Der Preis wird dem Jugendwart und dem Jugendsprecher bei einer SVNRW Veranstaltung (Jugendseglertag, Verbandstag oder Jugendevent) überreicht.

Kai Wodicke, Landesjugendobmann
Christine Kantelhardt, stellv. Landesjugendobfrau