Landesjugendseglertag 2018

Der alle 2 Jahre durchgeführte Landesjugendseglertag fand am 27. Januar 2018 in Düsseldorf im Congresscentrum Ost der Messe Düsseldorf statt. Nach der Anmoderation durch den Landsjugendobmann Kai Wodicke begrüßte Petros Michelidakis als Direktor der boot Düsseldorf die in großer Zahl angereisten Delegierten. DSV-Präsidentin Mona Küppers forderte die versammelten Jugendvertreter auf, auch zukünftig mutig zu sein, um wie in der Vergangenheit „heiße Eisen“ anzufassen, erfolgreich durchgeführte Aktivitäten neu zu beleben. SVNRW-Präsident Manfred Lenz betonte in seiner Rede die Wichtigkeit und Notwendigkeit einer funktionierenden Jugendarbeit und zeigte sich erfreut über die große Präsenz der angereisten Vereinsvertreter.

Im außerparlamentarischen Teil berichtete Henrik Junge vom Aachener Boots-Club über seine bei der Meisterschaft der Landesmeister gewonnene SunCharter-Reise in Kroatien, die er mit weiteren 4 Piratenseglern im Oktober 2017 angetreten hat. Auch die Jugendlichen des Segelclubs Bayer Uerdingen stellten ihre durchgeführte Jugendreise auf der Ostsee in einem Kurzvortrag vor, der mit kleinen Filmclips angereicht war.

Gabriela Thiele ermunterte dann die Jugendlichen, sich beim bundesweiten Wettbewerb des Clubs der Kreuzer-Abteilung (CKA) zur Jugendförderung zu beteiligen und stellte attraktive Geldpreise in Aussicht.

Einstimmigkeit herrschte bei der Wahl der Jugendsprecherinnen - Svenja Schewe wurde neu gewählt, Svenja Schneider wurde ohne Gegenstimmen betätigt. Thomas Mai vom ETUF Essen setzte sich in einer Kampfabstimmung mit 93 zu 23 Stimmen überraschend gegen Frau Dr. Anette Breil-Schollmayer (DSCU) als stellvertretender Landesjugendobmann durch.  

Ein Antrag auf Änderungen der Jugendordnung wurde diskutiert und verabschiedet. Die Ordnung wurde nach den Satzungsänderungen des SVNRW, die die Mitgliederversammlung im Oktober 2017 beschlossen hatte, angeglichen und ergänzt.

Unter Anderem beschloss die Versammlung, das Alter für Jugendliche auf 27 Jahre anzuheben und somit den allgemeinen Überlegungen, die auch im DSV angestellt werden, zu folgen. Mit Freude wurde zur Kenntnis genommen, dass durch die Heraufsetzung der Altersgrenze viele Vereine bei den Mitgliedsbeiträgen ab 2019 entlastet werden.

Am Nachmittag trafen sich insgesamt 16 jugendliche Segler am Wasserbecken in Halle 14, um unter großer Publikumsbeteiligung auf zur Verfügung gestellten Optis eine Regatta zu segeln, die die Jugendlichen vom Yachtclub Lister nach gut einer Stunde für sich entscheiden konnte.

Unser Fotograf Andreas Dick war auch auf dem Landesjugendseglertag um das Geschehen dort im Bild festzuhalten. Hier seine Bilder:

Ulrich Küppers,

Zurück