Das habe ich beim Sport gelernt!

LSB-Kampagne startet mit Segelmotiv

„Bildung findet in der Schule statt“: Dieser Feststellung stimmt die große Mehrheit der Bevölkerung Nordrhein-Westfalens zu. Dass Menschen vom Sport profitieren, zum Beispiel in Gesundheit und der körperlichen und geistigen Fitness wird ebenfalls anerkannt.

„Bildung findet in der Schule statt“: Dieser Feststellung stimmt die große Mehrheit der Bevölkerung Nordrhein-Westfalens zu. Dass Menschen vom Sport profitieren, zum Beispiel in Gesundheit und der körperlichen und geistigen Fitness wird ebenfalls anerkannt.

„Was hast du beim Sport gelernt?“ Manch einer mag darauf Antworten geben wie Schwimmen, Werfen, Laufen... Doch da ist noch viel mehr!

Genau hier setzen der Landessportbund NRW und sein Kooperationspartner WestLotto mit der Kampagne „Das habe ich beim Sport gelernt“ an. Sport leistet vielfälltige Beiträge zur Bildung. Er baut Eigenschaften wie Durchhaltevermögen, Verantwortlichkeit und Disziplin auf. Er entwickelt soziale Fähigkeiten. Ermöglicht, sich Kompetenzen über Führung oder Organisation anzueignen. Das Erlernte im Sport hilft darüber hinaus, Aufgaben im Leben und im Beruf besser zu bewältigen.

LSB Kampagne: Das habe ich beim Sport gelernt! Motiv "Meterologie".

Die Kampagne setzt dabei auf drei Hauptaspekte:

  • Sport & Bildung gehören zusammen
  • Bildung braucht Bewegung
  • Sport bildet.

Längst ist klar, dass nicht nur in der Schule fürs Leben gelernt wird, sondern wie von selbst auch im Alltag, in der Familie, in der Freizeit mit Freunden und vor allem beim Sport. Teamgeist, Lebensfreude, Selbstbewusstsein - das alles und noch viel mehr lernt man beim Sport.

Mit dieser Kampagne will der LSB NRW möglichst viele Menschen dazu bewegen, genau das zu reflektieren, und damit den Sportverein als wichtigen Lernort und Akteur für Bildung in den Fokus zu rücken.

Während bei den ersten Motiven positive, menschliche Werte im Fokus standen, wird bei der zweiten Motivwelle der Kampagne der Zusammenhang von Sport und Inhalten des formalen Lernens wie Chemie, Mathematik, Physik oder Biologie visualisiert. Für den Segler-Verband NRW wurde mit der Seglerin Annika Storck vom ETuF Essen ein Motiv umgesetzt, das eindrucksvoll das Thema Meteorologie besetzt.

Foto: Andrea Bowinkelmann

Werbung

Zurück