Kai Wodicke ist Landesjugendobmann

Der 1. Vorsitzende vom Düsseldorfer Segelclub Unterbacher See e.V. Kai Wodicke wurde von den über 100 Delegierten aus 38 Vereinen zum Landesjugendobmann von NRW gewählt.

Kai Wodicke wird Landesjugendobmann im SVNRW.
Kai Wodicke

Der 1. Vorsitzende vom Düsseldorfer Segelclub Unterbacher See e.V. Kai Wodicke wurde von den über 100 Delegierten aus 38 Vereinen zum Landesjugendobmann von NRW gewählt.

Die Stellvertretung übernimmt Christine Kantelhardt, die in den vergangenen 2 Jahren das Amt der Landesjugendobfrau kommissarisch ausgefüllt hat. Auf der am letzten Messetag im Congess-Centrum Ost der Düssseldorfer Messe stattfindenden Veranstaltung wurden mit Svenja Schneider (SVWU) und Anna Kunkel (SVL) das Amt der Jugendsprecher ohne Gegenstimme neu besetzt.

SVNRW Landesjugendobmann Kai Wodicke mit Stellvertreterin Christine Kantelhardt und den Jugendsprecherinnen Svenja Schneider und Anna Kunkel.
SVNRW Landesjugendobmann Kai Wodicke mit Stellvertreterin Christine Kantelhardt und den Jugendsprecherinnen Svenja Schneider und Anna Kunkel.

Nach den Grußworten des Direktors der boot Götz-Ulf Jungmichel, der dem SVNRW bereits zum 3. Mal die Räumlichkeiten zu Verfügung stellte, sprach Mona Küppers, Vorsitzende des SVNRW und Vizepräsidentin des DSV ihren Dank an die ehrenamtlichen Mitglieder des Landessegelausschusses aus. Besonders hervorgehoben wurde das SVNRW J-Team, welches in den vergangen Jahren hervorragende Arbeit geleistet hat und sogar mit Preisen ausgezeichnet wurde. Auch der Präsident des DSV Dr. Andreas Lochbrunner wies in seiner Ansprache auf die Notwendigkeit und Wichtigkeit selbstständig arbeitender Jugendorganisationen in den Segelvereinen hin. Andreas Lochbrunner war es auch, der die bereits zum 10. Mal stattfindende Auszeichnung zur Jugendabteilung des Jahres vornahm. Den mit 1500,- Euro ausgestatteten Preis erhielt in diesem Jahr der Segelclub Bayer Uerdingen (SKBUe). In der Laudatio wurde besonders hervorgehoben, dass der SKBUe, der sich bereits mehrfach um diese Auszeichnung beworben hat, sich durch vollständige Eigenständigkeit der Jugend qualifizierte. Eine beispielhafte Ausgewogenheit zwischen Theorie und Praxis in der Ausbildung, eine zielführende Gestaltung eines Winterprogramms, die Kooperation mit einer Schule für köperbehinderte Menschen und altersgemischte Crews bei verschiedenen Törns zeichnen unter anderem den Sieger aus.

Die Auszeichung Jugendabteilung des Jahres ging 2015 an den Segelklub Bayer Uerdingen.
Die Auszeichung Jugendabteilung des Jahres ging 2015 an den Segelklub Bayer Uerdingen.

Annika Storck wurde für ihren Einsatz bei der Kampagne "Das habe ich im Sport gelernt" ein Poster überreicht, welches das Motiv "Meteorologie" eindrucksvoll darstellt. Der Fototermin zu diesem Motiv, das von Andrea Bowinkelmann (LSB NRW) in Szene gesetzt wurde, fand im November bei ungemütlichem und kaltem Wetter auf dem Baldeneysee in Essen statt.

Annika Storck nahm das Poster "Meterologie" mit ihrem Motiv entgegen.
Assja Tietz überreicht Annika Storck das Kampagnen-Poster.

Erfreulich nahm der Landessegelausschuss die motivierenden Worte des Delegierten Peter Roberts (SSG Stormvogel) entgegen, der die professionelle Arbeit und das sichtliche Zusammenrücken von Verband und Vereinen positiv herausstellte.

Versammlungsleiter und langjähriger stellvertretender Landesjugendobmann Manfred Lenz war mit der gut 2-stündigen Versammlung sehr zufrieden und verabschiedete sich von den Delegierten mit dem Hinweis, dass er sich auf der Mitgliederversammlung des SVNRW am 16. April in Duisburg zur Wahl des 1. Vorsitzenden des SVNRW stellt.

Dank der von der boot Düsseldorf zur Verfügung gestellten Eintrittskarten nahmen viele Teilnehmer noch die Gelegenheit zu einem ausführlichen Messerundgang war.

Diese haben dann - wie schon sehr viele andere Besucher der Messe – auch den Messestand des SVNRW in Halle 14 aufgesucht. Auf rund 65 qm bot der SVNRW genügend Möglichkeiten für ausführliche Gespräche. Kompetente Gesprächspartner standen jederzeit zur Verfügung. Täglich präsentierte der SVNRW auf der Bühne am Wasserbecken in Halle 14 die Sportart "Radio-controled" Segeln. Die Spezialisten um Heinz Bohn zeigte einmal mehr die Faszination des RC-Segelns und begeisterten mit ihren Manövern die zahlreichen Zuschauer. Auch im Segelzentrum Halle 15 präsentierte sich der SVNRW. Auf dem Seglertag des DSV wurden im November 2015 20 Vereine aus NRW für herausragende Ausbildung ausgezeichnet. Unterstützt von Dr. Andreas Lochbrunner interviewte Mona Küppers Vertreter der ausgezeichneten Vereine. Kai Wodicke (DSCU), Eveline Kleine (TVB), Karlheinz Braun (OSC) und Lothar Neumann (KSC) diskutierten über ihre Erfolge und Sorgen bei der Ausbildung. Während der 1/2-stündigen Veranstaltung nahmen sie auch die Gelegenheit war, ihre Vereine vorzustellen.

Dank der boot Düsseldorf, die erneut die Plattform für das Zusammenkommen vieler Vereinsmitglieder geboten hat kann der Messeauftritt des SVNRW auch in 2016 wieder als voller Erfolg gewertet werden.

Fotos: Andreas Dick

Werbung

Zurück