Landesmeisterschaft Splash

Landesjugendmeisterschaft NRW Splash Blue und Landesmeisterschaft NRW Splash Red

Die Meisterschaften 2017 fanden bei trockenem Wetter und überwiegendem Sonnenschein auf dem Möhnesee beim Yachtclub Westfalia Arnsberg statt. 35 Teilnehmer(innen) waren gemeldet, es gingen 33 Segler(innen) an den Start.

Samstags reichte der Wind mit etwa ein bis zwei Beaufort und am Sonntag mit zwei bis drei Beaufort für insgesamt 4 Wettfahrten aus. Der Wind drehte an beiden Tagen. Die Segler kamen aus drei Nationen - Niederlande, Österreich und Deutschland. Der YCWA und Vorstand der SKOG freuten sich sehr über die rege Beteiligung aus dem Ausland.

Samstag abend gab es vor dem Club Leckeres vom Grill und Freigetränke, Samstags und Sonntags morgens ein umfangreiches Frühstücksbüfett. Abends wurden im Clubhaus die Läufe vom America's Cup gezeigt, was auf großes Intresse stiess. Die Sympathien galt den Neuseeländern. Waren doch die Crewmitglieder Blair Tuke und Andy Maloney als ehemalige Splashsegler bekannte Gesichter. Blair Tuke war Sechster auf der Worlds 2005 und Weltmeister 2006, Andy Maloney war Dritter auf den Weltmeisterschaften 2005 und 2006.

Landesjugendmeister wurde Dennis Kipp vom BorSC vor Jann Dickhaus vom USCB. Landesmeisterin der Splash Red wurde Lisa Willing vom SGBR, gefolgt von Tim Schilling vom USCB und Dag Werner vom SSGW

Wir hoffen, im nächsten Jahr viele Teilnehmer(innen) wiederzusehen. In 2017 waren auch einige neue Segler(innen) dabei, die gerade erst mit dem Regattasegeln angefangen haben. Vielleicht ist das ein Ansporn für Segler(innen) in Trainingsgruppen vom Rhein bis zur Kieler Förde, über eine Teilnahme in 2018 an der Regatta (wieder am Möhnesee beim YCWA) nachzudenken. Ihr seid herzlich willkommen!

Unser Dank gilt auch dem YCWA für die Gastfreundschaft und das tolle Event.


(Text: Wilhelmine Daum (Vorsitzende SKOG), Bilder: A.Dick)

Ulrich Küppers,

Zurück