Landesmeisterschaft Vaurien

SVNRW-Landesmeisterschaft der Vaurien Teil 2 – Die Spätlese

Am 22. und 23. Oktober war es endlich so weit. Nachdem bereits zu beginn des Jahres die ersten 5 Läufe der Landesmeisterschaft der Vaurien gesegelt wurden, trafen sich 19 Teams erneut am Liblarer See, um den Titel des Landesmeisters 2016 in der Vaurien-Klasse auszusegeln. Bereits am Samstag schaffte der Wettfahrtleiter Stephan Weiser 3 Läufe bei schwachen, aber recht konstanten Winden zu beenden. Somit konnte der Start für den Sonntag recht spät angesetzt werden. Dies führte dazu, dass bis tief in die Nacht gefeiert wurde.

Am Sonntag morgen lag ein sehr dichter Nebelschleier über dem Liblarer See, sodass der Start zunächst verschoben werden musste. Dennoch schaffte es die Wettfahrtleitung erneut 3 Läufe segeln zu lassen. Zur Siegerehrung lag der See dann wieder still dar.

Sieger der Spätlese, und auch der Landesmeisterschaft, wurden Peter Lakshmanan und Hanna Wolff vom SVL, dicht gefolgt von Georg Riffeler und Lotte Milow (SCV), den vorjahres Landesmeistern, welche es dieses Jahr um ein Haar verpassten den Titel zu verteidigen. Der 3. Platz ging an das Belgische Team Yves und Brice Prince. Auf dem Bronze-Rang der Landesmeisterschaft landete Stefano Riffeler zusammen mit seinem Vorschoter Matthias Riffeler.
Zum Abschluss der Saison treffen sich die Vaurien in der nächsten Woche erneut in Liblar, zur Vasa Noctis und Eishandregatta. Hierzu sind ebenfalls andere Bootsklassen eingeladen. Gemeldet werden kann unter Raceoffice

www.raceoffice.org

Bericht und Fotos: Jan Schilling

Ulrich Küppers,

Zurück