Landesmeisterschaft O-Jollen

Franzmann punktet gleich zweimal, beim Eiscup und als SVNRW Landesmeister

Essen, 10. November 2016 – Der Essener Segler-Club Ruhraue (ESCR) veranstaltete am vergangenen Wochenende zum 46. Mal die traditionsreiche Ranglistenregatta „Eiscup“ der Olympia-Jollen auf dem Baldeneysee, bei der gleichzeitig die Landesmeisterschaft NRW ausgetragen wurde.

Die sportliche Wettfahrt lockte auch in diesem Jahr wieder die Besten aus den Niederlanden nach Essen. Die hochkarätige Besetzung, u.a. mit dem Vorjahressieger Jan ten Hoeve, mehrfacher NL-Meister, Europameister 2004 und Deutscher Vize Meister 2014, sowie den ehemaligen Europameistern Ton Op de Weegh und Roland Franzmann, versprach einen spannenden Regattaverlauf.

Am Sonnabend gingen bei trockenem Herbstwetter mit leicher Brise aus westlicher Richtung (2 Bft.) von den 23 gemeldeten Seglern insgesamt 22 Teilnehmer an den Start. Immerhin bot der erste Regatta-Tag ein traumhaft herbstliches Bild am Baldeneysee.  Die drei Wettfahrten konnten wie geplant stattfinden. Sieger des Tages war der Essener Kai Mölders vom SSCD, dicht gefolgt von Frank Sinde (DSC) und Roland Franzmann (SKS). Ein Novum, dass die starke niederländische Konkurrenz auf den ersten Plätzen nicht mitmischte.

Dass O-Jollen-Segler auch feiern können, bewiesen sie am Abend. Fast 50 Wassersportler genossen das gemütliche Beisammensein am Grill und den Austausch der sportlichen Aktivitäten.

Am Sonntag wurde es sportlich: Bei mäßigem Wind und kräftigen Böen aus westlicher Richtung (3-4 Bft.) gingen noch 17 Teilnehmer an den Start. Der einsetzende Regen bei der fünften Wettfahrt machte den Wettkämpfern zu schaffen und die starken Böen brachten drei Boote zum kentern. Trotz allem konnten die zwei geplanten Wettfahrten stattfinden. Die Ergebnisliste des Vortages drehte sich.

Den Kampf um den ersten Platz des „Eiscups“ entschied Roland Franzmann (SKS) ganz klar für sich und erreichte damit auch den 1. Platz der Landesmeisterschaft NRW.

Ein erfolgreiches Jahr geht damit für den Essener O-Jollen-Segler zu Ende, denn er erkämpfte sich in diesem Jahr bereits den jeweils 3. Platz der Internationalen Deutschen Meisterschaft und der Europameisterschaft.

Der Niederländer Thies Bosch (WSV) erkämpfte sich einen knappen 2. Platz und Frank Sinde (DSC) - Eiscup-Sieger des Jahres 2012 – verteidigte den 3. Platz. Platz 4 belegt der Essener Kai Mölders und Platz 5 der Niederländer Ton Op de Weegh.

Die Landesmeisterschaft NRW entschied somit Roland Franzmann (SKS) klar für sich, Vizemeister wurde Frank Sinde (DSCU) und Platz 3 belegte Thomas Leitl (SKS).

Christoph Vogelsang, Beisitzer im Landesjugendseglerausschuss des Segler-Verbandes NRW, gratulierte den drei Erstplatzierten mit einer Urkunde und bedankte sich bei dem Wettfahrtleiter Stephan Giesen für die professionelle faire Wettfahrtleitung.

Stellvertretend für alle Teilnehmer bedankte sich der Erstplatzierte beim ESCR für die gelungene Veranstaltung. Der 47. Eiscup findet am 4. und 5. November 2017 statt.

Die komplette Ergebnisliste gibt es online über das DSV-Regatta-Portal manage2sail:http;//www.manage2sail.com

Text: Rosemarie Dittert -  Foto: Georg Dietl

Ulrich Küppers,

Zurück