SVNRW: Leistungssport
Werbung

Die Sportler_innen des SVNRW im Bundeskader, Landeskader und Fördergruppen

Bundeskader 2018 / Nachwuchs-Kader 2 (NK2)

Inga-Marie Hofmann (DYC) / Henrike Leoni Leitl (DYC) - 420er
Bjarne Studt (DYC) / Piet Strohm (DYC) - 420er
Gregory Keizers (DUYC) - Laser Standard (m)
Vanessa Gregor (RSCB) - Laser Radial (w)
Tim Felipe Conradi (DUYC) Laser Standard (m)

Talentkader - Trainingsgruppe Kiel

Tjorben Studt (DYC) / Hjalte Studt (DYC) - 470er
Philipp Royla (SKBUe) - 49er FX

SVNRW-Kader und Fördergruppen 2018

Landes-Kader (LK)

Florence Permantier (SKBUe) - Laser Radial (w)
Christoph Möhring (SHM) - Laser Standard (m)

Talentfördergruppen

Laser - Fördergruppe
Pia Conradi (DUYC), Sven Gregor (RSCB), Lean Tjark Hohenlöchter (SHM), Ole Kuphal (SHM), Charlotte Lind (DUYC), Christian Rohrbach (SLS), Linn Welzel (DUYC)

Opti - Fördergruppe 2
Josh Alexander Berktold (ETUF), Joseph Dissen (ETUF), Max Gehrke (ETUF), Anton Göke (ETUF), Anne-Lotte Heindl (DSCU), Anna-Maria Rissanen (DYC), Paul Sigge (ETUF), Max Stiff (SHM), Finja Waldheuer (ETUF)

Opti - Fördergruppe 1
Levian Büscher (DSCU), Aron Demmerling (YCL), Jan Gisselmann (RSCB), Lotta Gisselmann (RSCB),  Marleen Rachmann (SLS), Clara Sigge (ETUF), Benedikt Thewes (SHM), Anais Wienen (DYC)

Berufung in Förder‐ und Kadergruppen

  • Eine Berufung für eine Trainings‐ oder Kadergruppe erfolgt erst aufgrund einer Bewerbung des Seglers an den SVNRW, die für die Optimisten bis 01.08. und für alle anderen Klassen bis zum 01.09. eines jeden Jahres für die folgende Saison vorliegen muss. Die Berufung erfolgt jeweils für ein Jahr.
  • Der Landestrainer kontrolliert die Berufungen und stimmt sie mit dem Ressortleiter Jugend‐ und Leistungssport ab, welcher dem Präsidium berichtet.
  • Bei Veränderungen in einer Mannschaft muss der Förderstatus für die neue Zusammensetzung neu beantragt werden.
  • Ein Rechtsanspruch auf Berufung in eine Förder‐ oder Kadergruppe des SVNRW besteht nicht.

Pflichten der Kadersportler und der Mitglieder der Förder‐ und Umsteigegruppen

  • Zur Aufnahme in den Kaderbereich des SVNRW ist es notwendig, dass die Segler eine Mitgliedschaft in einem Verein des SVNRW und des DSV nachweisen.
  • Für Landeskader ist die Teilnahme an einer jährlichen sportmedizinischen Untersuchung zwingend notwendig.
  • Die Teilnahme an allen Maßnahmen der Jahresplanung ist grundsätzlich verbindlich.
  • Die geförderten Segler sind verpflichtet, die vom zuständigen Landestrainer/Honorartrainer vorgelegte Jahresplanung schriftlich anzuerkennen und einzuhalten.
  • Die Nichtteilnahme ohne nachvollziehbare Begründung kann zum Ausschluss aus der Trainingsgruppe führen.
  • Der Segler verpflichtet sich, alle Entscheidungen und Ereignisse, die mittelbar oder unmittelbar auf die Realisierung der vereinbarten sportlichen Leistungsziele Einfluss nehmen, im Vorhinein mit dem Disziplintrainer abzustimmen.
  • Die in der Jahresplanung angegebenen Maßnahmen sind verbindlich.
  • Die Eigenanteile der Maßnahmen sind nach Rechnungsstellung termingerecht an den SVNRW zu entrichten.
  • Die durch den SVNRW geförderten Sportler verpflichten sich zu einer leistungssportlichen Lebensführung.
  • Die durch den SVNRW geförderten Sportler sind verpflichtet im Sinne der Antidopingbestimmung zu handeln.