EM der 49erFX

Mit einem 1. und 6. Platz konnten Ann-Kristin Wedemeyer (DUYC) und Leonie Meyer (NRV) die EM-Läufe der 49erFX beenden.

11. - 16.4.2016 in Barcelona

Startfeld
Wer erwischt den besten Start

Mit einem 1. und 6. Platz konnten Ann-Kristin Wedemeyer (DUYC) und Leonie Meyer (NRV) die EM der 49erFX vom 11.- 16. April in Barcelona super als insgesamt 21te abschließen. Dank Leonie Meyer, die spontan für die verletzte Schwester Pia als Vorschoterin für Ann Kristin eingesprungen war, konnte das Team zur EM an den Start gehen. Mit nur zwei Trainingsstunden vor der Regatta haben die Beiden einen extrem guten Job gemacht und das, obwohl Leonie keine Vorschoterin ist!

Bei hauptsächlich „Überdruckbedingungen“ spielten die beiden oft in den TOP 12 mit. Durch kleine „fuck ups“ und ein paar unglückliche Kenterungen, die einem nicht eingespielten Team schnell passieren können, fielen sie leider oft wieder ein paar Plätze zurück.
Umso schöner ist es, dass gerade am letzten Tag alles geklappt hat.
Umso blöder ist es aber auch, dass am letzten Tag im 2. Lauf nach einem super Start ein anderes Boot auf die beiden draufgekentert ist und die zwei unverschuldet das Feld von hinten aufrollen mussten. Aber so ist der Regattasport nun mal eben!

Inzwischen geht es Pia schon wieder viel besser. Ihr Fuß tut jetzt bereits weniger weh als vor der OP. Wir wünschen weiter gute und schnelle Genesung.

Werbung

Zurück