Sieben Teams aus NRW fahren zur WM/JEM der 420er

Auf der Einladungsregatta der 420er KV starteten am langen Wochenende vom 26.5. bis 29.5.2016 53 Mannschaften in Warnemünde mit dem Ziel sich für die Weltmeisterschaft oder Junioren Europameisterschaft zu qualifizieren. Mit einem hervorragenden zweiten Platz im Feld

Auf der Einladungsregatta der 420er KV starteten am langen Wochenende vom 26.5. bis 29.5.2016 53 Mannschaften in Warnemünde mit dem Ziel sich für die Weltmeisterschaft oder Junioren Europameisterschaft zu qualifizieren. Mit einem hervorragenden zweiten Platz im Feld qualifizierten sich Jan und Lea Borbet (DUYC) für die WM. Ebenfalls für die WM qualifizierten sich die amtierenden Deutschen Meister Philipp und Jonas Royla (SKBUe), die auf Rang vier segelten, sowie Maike und Maren Roos vom SVWU. Bei den Damen startet Kim Fernholz (YCL) an der Vorschot auf einem Boot des WYCA Wolfsburg. Für die U17 Gruppe der Weltmeisterschaftsteilnehmer qualifizierte sich das Team Inga-Marie Hofmann und Henrike Leitl (beide DYC) mit ihrem achten Platz in Warnemünde.

Für die JEM qualifizierten sich Matthias Lukosch (DYC)/Marcus Pies (SKU), Janeck Struchholz/Julius Braun-Dullaeus (beide DYC) sowie Marie Offergeld und Anna Krallmann vom DUYC. Als Vorschoter nimmt bei den Herren Kai-Steffen Hofmann (DYC) auf einem Boot des RSVM teil.

Wie beglückwünschen alle Crews zu dem Erfolg und wünschen toi toi toi für die WM in San Remo (15.-23.7.) und die JEM in Balatonfüred (29.7.-5.8.).

Zurück

Werbung