Schiedsrichter Seminar „Praxisseminar Protestverhandlung“

Event-Nummer533-01-2

Wird als Praxisseminar der Schiedsrichterlizenz regional/national mit 30 Praxispunkten angerechnet.

Praxisseminar Protestverhandlung: Für den “normalen” Regattasegler und genauso für den “normalen” Schiedsrichter sind Protestverhandlungen eher die Ausnahme. Es fehlt die Verhandlungspraxis, so dass mitunter allein der Gedanke an eine Protestanhörung (auf beiden Seiten) eine gewisse Unsicherheit auslöst, frei nach dem Gedanken: „Vor (dem Schieds-)Gericht und auf hoher See bist du in Gottes Hand“. In diesem Praxisseminar geht es darum, die Abläufe der Verhandlung mit ihren Fallstricken und “No-Gos” zu erarbeiten und anhand von praktischen Fällen in Rollenspielen zu üben. Ohne den Druck des Ernstfalls kommt dann der Spaß von allein.

Zielgruppe des Praxisseminars sind sowohl Regattasegler als auch regionale und nationale Schiedsrichter. Nicht nur Regattasegler, sondern auch viele Schiedsrichter fühlen sich in ihrer Rolle unsicher, weil das einmal erlernte Wissen eher selten zum Einsatz kommt, bzw. in den üblicherweise knappen Ausbildungsseminaren entweder gar nicht oder nur am Rande gelehrt wurde. In den geplanten Rollenspielen kann jeder mal in die verschiedenen Rollen schlüpfen. Auf diese Weise werden spielerisch die formalen Voraussetzungen eines Protestes, die Vorbereitung und der Ablauf der Verhandlung bis hin zur Entscheidungsfindung und deren Abfassung geübt.
Praxisseminar: 30 Praxis-Punkte.
Voraussetzung für die Verlängerung der Schiedsrichter-Lizenzen ist, dass die Praxisnachweise und Seminarteilnahmen gemäß Ausbildungs-, Lizenz- und Prüfungsordnung für Wettfahrtleiter und Schiedsrichter des DSV bis zum 30.04. des Folgejahres absolviert und beim Landesverband eingereicht wurden. Fehlende Einsätze als Schiedsrichter bei Regatten können durch dieses Praxisseminar mit 30 Punkten kompensiert werden.

Für die Teilnahme sind die dann geltenden Corona-Regeln zu beachten, nach derzeitigem Stand gilt die 3G-Regel, wobei bei getesteten Personen die Vorlage eines Testes einer offi-ziellen Stelle erforderlich ist.

Zielgruppe
SchiedsrichterInnen mit gültiger regionaler oder nationaler Lizenz / interessierte Regatta-Segler_innen

Datum
| 10:00-19:00

Meldeschluß
16.01.2022

Ort
YCBAYERLEV , Yacht-Club Bayer Leverkusen e.V.
Am Straberger See 6
41542, Dormagen

Kursleiter
Uta Stiefken, Uta.Stiefken@gmx.de

Ansprechpartner
Ulrich Haase, bildung@svnrw.org

Teilnehmer
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mindestteilnehmerzahl: 5
Teilnehmerzahl: 5
Freie Plätze: 7

Preis
49.00

Preis:
49.00
Endpreis, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Zurück

Bitte beachten Sie:

Alle Veranstaltungen stehen unter dem Vorbehalt ausreichender Beteiligung. Terminänderungen sind möglich. Bei Teilnahmebeschränkungen entscheidet das Datum der Anmeldung beim Verband.

Entschädigung bei Rücktritt vor Kursbeginn: bis 60 Tage: ohne Kosten; bis 30 Tage 25% der Kursgebühr; bis 15 Tage: 50% der Kursgebühr; bis 7 Tage: 70% der Kursgebühr. Kurzfristigere Absage oder Nichterscheinen: 100% der Kursgebühr.

Für die Teilnahme an den Veranstaltungen müssen Sie unsere AGB akzeptieren. Informationen zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie hier.

Für das Bezahlen der Veranstaltungen stehen Ihnen folgende Zahlungsarten zur Auswahl