Lizenz zur Leitung schulischer Segelgruppen

Event-Nummer620-01-0

Sportartspezifische Rettungsfähigkeit - Fortbildung für Lehrer – Einstiegsmodul der Ausbildung Trainer C Segeln für Lehrer

Donnerstag 23. April 2020, 14 - 18 Uhr
Mittwoch 29. April 2020, 14 - 18 Uhr
Dienstag 05. Mai 2020, 14 - 18 Uhr
Montag 11. Mai 2020, 14 - 19 Uhr, hier findet der Teil bei der DLRG statt.

Die Teilnehmer sollen grundlegende Kenntnisse über die Sicherheitsmaßnahmen und die Unfallverhütung beim Segeln erhalten.

Es werden Kenntnisse über theoretische Grundlagen, über methodische Vorgehensweisen und angemessene Kleidung in der Praxis vermittelt.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Vermittlung der segelsportartspezifischen Rettungsfähigkeit (einen Segler abbergen und/oder retten – gekenterte Boote aufrichten – ein windunabhängig betriebenes Sicherungsboot beherrschen).

Die Teilnehmer haben außerdem die Möglichkeit der Verbesserung der Eigenrealisation. Es erfolgt aber keine Anfängerschulung.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten das "Zertifikat zur Leitung einer schulischen Segelgruppe" = sportartspezifische Rettungsfähigkeit Segeln.

Die Teilnehmer verfügen über den Sportbootführerschein Binnen, Erste Hilfe Kenntnisse und das DLRG Bronze Rettungsschwimmabzeichen.

Bitte angemessene Kleidung und Ersatzkleidung mitbringen.

Zielgruppe
Lehrkräfte aller Schulformen, insbesondere der Sek. 1 und Sek. 2, die an ihrer Schule eine Segel-AG, ein Projekt oder eine Schulwanderfahrt mit dem Inhalt „Segeln“ durchführen möchten.

Datum
-

Meldeschluß
13.04.2020

Ort
Sport Jugend Essen - Regattahaus - , Sport Jugend Essen - Regattahaus -
Freiherr-vom-Stein-Str. 206b
45133, Essen

Kursleiter
Hayo Koch, hayokoch@web.de

Ansprechpartner
Ulrich Haase, bildung@svnrw.org

Teilnehmer
Höchstteilnehmerzahl: 16
Mindestteilnehmerzahl: 6
Freie Plätze: 16

Preis
95.00

Preis:
95.00
Endpreis, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Zurück

Bitte beachten Sie:

Alle Veranstaltungen stehen unter dem Vorbehalt ausreichender Beteiligung. Terminänderungen sind möglich. Bei Teilnahmebeschränkungen entscheidet das Datum der Anmeldung beim Verband.

Entschädigung bei Rücktritt vor Kursbeginn: bis 60 Tage: ohne Kosten; bis 30 Tage 25% der Kursgebühr; bis 15 Tage: 50% der Kursgebühr; bis 7 Tage: 70% der Kursgebühr. Kurzfristigere Absage oder Nichterscheinen: 100% der Kursgebühr.

Für die Teilnahme an den Veranstaltungen müssen Sie unsere AGB akzeptieren. Informationen zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie hier.

Für das Bezahlen der Veranstaltungen stehen Ihnen folgende Zahlungsarten zur Auswahl