Skiff
Werbung

Rechts- und Versicherungsfragen für Jugendbetreuer/-innen und Übungsleiter/-innen

Event-Nummer224-01-9Abgesagt

Phrasen wie „Jugendbetreuer und Übungsleiter stehen immer mit einem Bein im Gefängnis“ regen immer wieder die Diskussion über Fragen der Rechte, Pflichten und der Verantwortung von Jugendbetreuer/innen und Übungsleiter/innen an. Diskussionen wie auch Publikationen - vor allem in der Boulevardpresse - lösen darüber hinaus Unsicherheiten aus, die Jugendbetreuer/innen und Übungsleiter/innen belasten. Basis hierfür ist dabei häufig Unwissenheit über die genauen Regelungen und gesetzlichen Vorgaben sowie fehlende Informationen über den Versicherungsschutz.

Das Kompaktseminar Rechtsfragen für Jugendbetreuer/-innen und Übungsleiter/-innen soll dazu beitragen, diese Unsicherheiten zu beseitigen und Fragen zu beantworten, die häufiger an die Sportorganisationen und an das Versicherungsbüro bei der Sporthilfe NRW gestellt werden. Es soll Ihnen die Sicherheit geben, sich richtig zu verhalten und sich in Ihrem ehrenamtlichen oder nebenberuflichen Engagement nicht durch unbegründete ,Angstmacherei‘ verunsichern zu lassen.

Imbiss und Getränke sind in der Kursgebühr nicht enthalten, können aber bei der Clubgastronomie erworben werden.

Zielgruppe
alle im Jugendbereich tätigen Mitglieder

Datum
| 18:00 - 21:15 Uhr

Ort
RAB , Ruderklub am Baldeneysee e. V. Segelabteilung
Freiherr-vom-Stein-Str. 206 C
45133, Essen

Kursleiter
VIBSS Referent, breitensport@svnrw.org

Ansprechpartner
Rolf Kantelhardt, r.kantelhardt@web.de

Teilnehmer
Höchstteilnehmerzahl: 20
Mindestteilnehmerzahl: 7
Teilnehmerzahl: 3
Freie Plätze: 17

Preis
15.00

Zurück

Bitte beachten Sie:

Alle Veranstaltungen stehen unter dem Vorbehalt ausreichender Beteiligung. Terminänderungen sind möglich. Bei Teilnahmebeschränkungen entscheidet das Datum der Anmeldung beim Verband.

Entschädigung bei Rücktritt vor Kursbeginn: bis 60 Tage: ohne Kosten; bis 30 Tage 25% der Kursgebühr; bis 15 Tage: 50% der Kursgebühr; bis 7 Tage: 70% der Kursgebühr. Kurzfristigere Absage oder Nichterscheinen: 100% der Kursgebühr.

Für die Teilnahme an den Veranstaltungen müssen Sie unsere AGB akzeptieren. Informationen zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie hier.

Für das Bezahlen der Veranstaltungen stehen Ihnen folgende Zahlungsarten zur Auswahl