Regattagespräch für Wettfahrtleiter, Schiedsrichter und interessierte Segler

Event-Nummer515-02-1Nicht mehr buchbar

Das Regattagespräch wendet sich an Wettfahrtleiter und Schiedsrichter, die hier für Sie offene Fragen und Probleme ansprechen wollen.
Kursleiter Wolfgang Daum NJ/NU für die Schiedsrichter, und Stephan Giesen IRO für die Wettfahrtleiter haben als Special Guest diesmal Mathias Rebholzm, IJ, eingeladen,
der einen Einblick in das Team Race geben wird.

Um die Themen des Regattagesprächs planen zu können, habt Ihr die Möglichkeit Eure Themenwünsche einzubringen. Bitte sendet diese bis zum 30.06.2021 an die Mailadresse des Kursleiters. Wir werden daraus eine Auswahl, neben dem Fachvortrag, besprechen. Offene Themen werden in den weiteren Regattagesprächen behandelt.


Themenspeicher: zzt. Pers. Auftriebsmittel, Hilfe von außen, Rumpflänge, Wertung bei Fehlern von Seglern, Bahnmarkenkontrolle Regelverstöße bei Abbruch
Es ist geplant, das Online Meeting als Mitschnitt aufzunehmen, damit auch die, die nicht an dem Regattagespräch teilnehmen können, dies "nachlesen" können. Da nach DSGVO hierfür Eure Zustimmung erforderlich ist, erhaltet Ihr ein entsprechendes Formular.


Es besteht natürlich die Möglichkeit, ohne eingeschaltete Kamera teilzunehmen.

Zielgruppe
Nationale und regionale Schiedsrichter und Wettfahrtleiter, interessierte Regattasegler

Datum
-

Ort
Online-Seminar

Kursleiter
Wolfgang Daum, schiedsrichter@aquanautic.de

Ansprechpartner
Ulrich Haase, bildung@svnrw.org

Teilnehmer
Höchstteilnehmerzahl: 20
Mindestteilnehmerzahl: 5
Teilnehmerzahl: 13
Freie Plätze: 7

Preis
0.00

Die Veranstaltung hat bereits begonnen oder liegt in der Vergangenheit und kann nicht mehr gebucht werden.

Zurück

Bitte beachten Sie:

Alle Veranstaltungen stehen unter dem Vorbehalt ausreichender Beteiligung. Terminänderungen sind möglich. Bei Teilnahmebeschränkungen entscheidet das Datum der Anmeldung beim Verband.

Entschädigung bei Rücktritt vor Kursbeginn: bis 60 Tage: ohne Kosten; bis 30 Tage 25% der Kursgebühr; bis 15 Tage: 50% der Kursgebühr; bis 7 Tage: 70% der Kursgebühr. Kurzfristigere Absage oder Nichterscheinen: 100% der Kursgebühr.

Für die Teilnahme an den Veranstaltungen müssen Sie unsere AGB akzeptieren. Informationen zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie hier.

Für das Bezahlen der Veranstaltungen stehen Ihnen folgende Zahlungsarten zur Auswahl