Regelkundeseminar

Event-Nummer511-01-1Nicht mehr buchbar

Die „Spielregeln“ für das Segeln bei Regatten muss jeder Regattasegler ebenso beherrschen wie Schiedsrichter und Wettfahrtleiter.

Dieser Lehrgang ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausbildung für regionale Schiedsrichter- und Wettfahrtleiter-Lizenzen.

Wettfahrtregeln Segeln 2021-2024 (Regelkundeseminar)

Online-Seminar in 4 Teilen (12 UE)

Teil 1: Donnerstag, 04.03.2021, 19:00-21:30 Uhr
Teil 2: Sonntag, 07.03.2021, 10:00-12:30 Uhr
Teil 3: Donnerstag, 11.03.2021, 19:00-21:30 Uhr
Teil 4: Sonntag, 14.03.2021, 10:00-12:30 Uhr

Seit 01.01.2021 gelten die neuen Wettfahrtregeln Segeln (2021-2024).

In diesem Seminar wird u.a. der Geltungsbereich und Aufbau der Wettfahrtregeln (WR) dargestellt und sodann systematisch und schwerpunktmäßig die Regeln von Teil 2 (Begegnung von Booten), die für das erfolgreiche Segeln einer Regatta aber auch für jeden Schiedsrichter und Wettfahrtleiter Grundvoraussetzung sind. Fallbeispiele zur Regelanwendung runden das Seminar ab.

Zielgruppe sind sowohl Regattasegler als auch Wettfahrtleiter (WL) und Schiedsrichter (SR).
Für das Erlangen der WL- und SR-Lizenz ist das Regelkundeseminar Voraussetzung.

Ihr benötigt:

  • Aktuelle Wettfahrtregeln Segeln 2021 – 2024 (als Buch DSV-Verlag/Delius Klasing 12 €) oder digital (z.B. World Sailing App oder als PDF)
  • Internetfähiger PC (z.B. Laptop. Tablet, stat. PC oder Smartphone)
  • mit Headset und Kamera
  • Schreibzeug

Termine:

04.03., 07.03., 11.03. und 14.03.2021 (je 3UE)

Zielgruppe
Interessenten für die Lizenz regionaler Schiedsrichter und/oder Wettfahrtleiter, Regatta-Segler

Datum
-

Ort
Online-Seminar

Kursleiter
Manfred Bauendahl, manfredbauendahl@gmail.com
Uta Stiefken, Uta.Stiefken@gmx.de

Ansprechpartner
Ulrich Haase, bildung@svnrw.org

Teilnehmer
Höchstteilnehmerzahl: 15
Mindestteilnehmerzahl: 5
Teilnehmerzahl: 13
Freie Plätze: 2

Preis
49.00

Die Veranstaltung hat bereits begonnen oder liegt in der Vergangenheit und kann nicht mehr gebucht werden.

Zurück

Bitte beachten Sie:

Alle Veranstaltungen stehen unter dem Vorbehalt ausreichender Beteiligung. Terminänderungen sind möglich. Bei Teilnahmebeschränkungen entscheidet das Datum der Anmeldung beim Verband.

Entschädigung bei Rücktritt vor Kursbeginn: bis 60 Tage: ohne Kosten; bis 30 Tage 25% der Kursgebühr; bis 15 Tage: 50% der Kursgebühr; bis 7 Tage: 70% der Kursgebühr. Kurzfristigere Absage oder Nichterscheinen: 100% der Kursgebühr.

Für die Teilnahme an den Veranstaltungen müssen Sie unsere AGB akzeptieren. Informationen zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie hier.

Für das Bezahlen der Veranstaltungen stehen Ihnen folgende Zahlungsarten zur Auswahl