Verbands­seglertag 2019

Am 30.03.2019 fand wieder satzungsgemäß der jährliche Verbandsseglertag des Segler-Verbandes NRW e.V. in Duisburg statt.

SVNRW Verbandsseglertag: Begrüßung durch Manfred Lenz
Begrüßung durch Manfred Lenz

DSV-Präsidentin Mona Küppers sprach ein Grußwort und informierte über die letzte Präsidiumssitzung des Deutschen Segler Verbandes.

Grußwort Mona Küppers

Manfred Lenz freute sich zwei silberne Ehrennadeln für besondere Leistungen für den Segelsport zu vergeben.

Ehrung Onne Hoekzema

Die Auszeichnungen erhielten Onne Hoekzema vom Oberhausener Segel-Club e.V. und Manfred Müller vom Wassersportverein Biggesee e.V.

Ehrung Manfred Müller

Der Duisburger Segel-Club freute sich über die Auszeichnung zur Jugendabteilung des Jahres 2018 und damit über einen Scheck in Höhe von 1.500,00 €, welcher vom Vizepräsidenten Kai Wodicke überreicht wurde.

Auszeichnung zur Jugendabteilung 2018 Duisburger Segel-Club

Im parlamentarischen Teil der Versammlung ging Manfred Lenz in seinem Bericht auf das Jahr 2018 ein. Zu den weiteren Berichten der Vizepräsidenten wurden Nachfragen der Delegierten beantwortet.

Nach dem Bericht der Kassenprüfer, vorgetragen und kommentiert durch Jens Mühlmeister und der erfolgten Entlastung des Vorstandes durch den Verbandsseglertag stand die Neuwahl der Kassenprüfer an. Die bisherigen Kassenprüfer/innen Sabine Nilles und Jens Mühlmeister stellten sich wieder zur Wahl. Günter Vogt stand als Kassenprüfer nicht mehr zur Verfügung. Dafür wurde Hans-Walter Fink vorgeschlagen. Es erfolgte die Wahl im Block für 4 Jahre. Sabine Nilles, Jens Mühlmeister und Hans-Walter Fink wurden einstimmig gewählt und nahmen die Wahl an.

Einen großen Teil des Verbandsseglertages nahm die Abstimmung über die Anträge auf Änderung der Satzung §12 ein. Manfred Lenz schlug vor, den Antrag vom ETUF zuerst und einzeln zu behandeln und übergab Christoph Zander (ETUF) das Wort. Dieser gab eine kurze Erklärung zu dem Satzungsänderungsantrag das Ressort Vizepräsident Jugend- und Leistungssport zu trennen. Manfred Lenz erklärte daraufhin, wie das Amt des Vizepräsidenten Jugend- und Leistungssport aufgebaut bzw. gewählt wird. Es ergab sich eine lebhafte und lange Diskussion, die zum Ergebnis hatte, dass der Antrag des ETUF abgelehnt wurde. Die anderen Anträge wurden daraufhin zurückgenommen.

Eine Folge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist, dass der Segler-Verband NRW e.V. dieses Jahr keine Meldebögen der Vereine vom DSV erhält. Frau Sabine Hütténes, Vizepräsidentin, bat deswegen die Vereine Adressenänderungen etc. dem Segler-Verband NRW e.V. zu melden.

Das Protokoll des Verbandsseglertages 2019 ist im Downloadbereich zu finden.