Die Staatssekretärin Andrea Milz besucht den Stand des SVNRW auf der Messe boot 2024

NRW-Staatssekretärin Andrea Milz lobt Engagement des SVNRW in Sachen Jugendarbeit und Ehrenamt

Auf Einladung des Segler-Verbands Nordrhein-Westfalen besuchte die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes Nordrhein-Westfalen Andrea Milz am Freitag, 26. Januar 2024, den Messestand des SVNRW auf der diesjährigen boot. In Begleitung von Petra Cullmann, Executive Director Trade Fairs der Messe Düsseldorf, nahm sich die Staatssekretärin viel Zeit, um mit dem Verbandsvorstand über die Chancen, Potentiale und Herausforderungen in den Segelvereinen zu sprechen.

„Die Arbeit des Segler-Verbands Nordrhein-Westfalen ist von großem Wert: hier wird alles getan, um den Vereinen zur Seite zu stehen, die Nachwuchsarbeit zu fördern und das Ehrenamt zu stärken. Davon konnte ich bei meinem Besuch auf der Messe einen guten Eindruck bekommen“, so Staatssekretärin Andrea Milz im Anschluss.

Christoph Zander, Vorsitzender des SVNRW, betont: „Wir freuen uns sehr über die Wertschätzung, die Staatssekretärin Andrea Milz für die Jugendarbeit und das Ehrenamt im Segler-Verband Nordrhein-Westfalen zum Ausdruck gebracht hat. Die Förderung der Nachwuchsarbeit und die Stärkung des Ehrenamts sind zentrale Pfeiler unserer Verbandsarbeit. Es ist ermutigend zu sehen, dass unsere Bemühungen auf Landesebene anerkannt werden und dass die Bedeutung dieser Aspekte für die Zukunft des Segelsports in Nordrhein-Westfalen herausgestellt wird.“

Der SVNRW war - stellvertretend für seine 34.000 Mitglieder in rund 230 Vereinen - täglich mit einem engagierten Team und einem spannenden Programm rund um die Themen Schule und Verein, Ausbildung und Inklusion auf der weltgrößten Wassersportmesse im Einsatz und gefragte Anlaufstelle für zahlreiche Mitglieder und Segelbegeisterte.

Werbung

Zurück